Close

Kontakt

Gabriela Eggnauer
Strickweg 12
5722 Gränichen
079 303 29 34
ge@spracherwerb.ch

Reise in die Welt der Sprache

Taschenbuch A5, 72 Seiten, mit vielen Illustrationen, erschien im November 2016

Ihr Kind wird in den ersten drei Lebensjahren – mit Ihrer Unterstützung – die Sprache entdecken und aufbauen. Aber wie geht das? Wie gelingt es Ihrem Kind eine so komplexe Kommunikationsform zu erlernen wie die menschliche Sprache? Dies und viel mehr erfahren Sie beim Lesen der „Reise in die Welt der Sprache“.

Bestellen

Leseprobe


Literaturliste

Blechschmitdt E.,(1989). Wie beginnt das menschliche Leben: vom Ei zum Embryo (6. neubearbeitete Auflage). Stein am Rhein: Christiana Verlag

Borke J. / Eickhorst A. (Hrsg.), (2008, 1. Auflage). Systemische Entwicklungsberatung in der frühen Kindheit. Wien: facultas.wuv

Hauser, B. (2013), Vortrag an der SAL-Tagung. Früher Spracherwerb im Spiel: Spiel als notwendige Bedingung gelingender früher Sprachentwicklung. Institut für Lehr- und Lernforschung Pädagogische Hochschule St. Gallen PHSSG

Mücke K., (2001, 2. völlig überarbeitete und erweiterte Auflage). Probleme sind Lösungen. Systemische Beratung und Psychotherapie – ein pragmatischer Ansatz. Potsdam: ÖkoSysteme Verlag

Papousek, M. (1994). Vom ersten Schrei zum ersten Wort. Bern, Göttingen: Hans Huber

Retzlaff R., (2010). Familien-Stärken. Behinderung, Resilienz und systemische Therapie. Stuttgart: Klett-Cotta

Sassenroth-Aebischer, S. (2009). Von der Bindung zur Trennung zur Sprache. In: Logos Interdisziplinär 3.

Schlippe, A.v. & Schweitzer, J. (2004). Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung (10. Auflage). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Stern D., (2010, 10. Auflage). Die Lebenserfahrung des Säuglings.  Fachbuch, Klett-Cotta

Stern D., (2006, 5. Auflage). Mutter und Kind. Die erste Beziehung. Fachbuch, Klett-Cotta

Tsirigotis, C., Schlippe, A.V. & Schweitzer, J. (Hrsg.) (2006). Coaching für Eltern. Mütter, Väter und ihr „Job“. Heidelberg: Carl Auer

Von Klitzing, K. (1998). Die Bedeutung des Vaters für die frühe Entwicklung. Entwicklungspsychologische Argumente für die Einbeziehung des „Dritten“ in den therapeutischen Prozess. In: von Klitzing, K. (Hrsg.): Psychotherapie in der frühen Kindheit. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Zollinger B., (2014, 1. Auflage). Frühe Spracherwerbsstörungen. Kleine Kinder verstehen und Eltern begleiten. Bern, Stuttgart, Wien: Haupt Verlag

Zollinger B., (1995, 8. Auflag 2010). Die Entdeckung der Sprache. Bern, Stuttgart, Wien: Haupt Verlag

Zollinger B., (2004). Kindersprachen. Kinderspiele. Erkenntnisse aus der Therapie mit kleinen Kindern. Bern, Stuttgart, Wien: Haupt Verlag

Zollinger B. (Hrsg.), (2000, 2. Auflage). Wenn Kinder die Sprache nicht entdecken. Einblicke in die Praxis der Sprachtherapie. Bern, Stuttgart, Wien: Haupt Verlag

Bestellen

Buchpreis Fr. 21.00 zzgl. Porto und Versandkosten

Über mich

Gabriela Eggnauer, dipl. Logopädin
Ausbildung in systemischer Therapie und Beratung, hsi Heidelberg

«Als Eltern begleiten Sie Ihr Kind liebevoll unterstützend in seiner (Sprach-) Entwicklung und sind somit die wichtigsten Akteure in der frühkindlichen Entwicklung.»

Logopädin in verschiedenen Institutionen (heilpädagogische Schule, Logopädischer Dienst) und jetzt freischaffend tätig. Der Arbeitsschwerpunkt im Bereich der frühkindlichen Sprachentwicklung und Elternarbeit hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Der theoretische Fachhintergrund und die Haltung wurden namentlich durch folgende Weiterbildungen beeinflusst:

  • Früherfassung und Frühtherapie (sprach-) entwicklungsauffälliger Kinder
  • Erfassung und Therapie (sprach-) entwicklungsauffälliger Kinder im Vorschulalter beides Jahreskurse am Zentrum für kleine Kinder in Winterthur
  • Systemische Therapie und Beratung, dreijähriges Curriculum am hsi Heidelberg



Top